Projekt├╝berblick

Motivation

Der Wunsch nach Individualit├Ąt und Flexibilit├Ąt der Menschen im innerst├Ądtischen Verkehr f├╝hrt oft zu einer hohen Emissionsbelastung und einer kritischen Parksituation. Die extensive Nutzung von privaten PKW belastet das gesamte Verkehrssystem. Um dem entgegenzuwirken, entwickelt das Forscherteam im Projekt SteigtUm ein urbanes Mobilit├Ątskonzepts auf Basis von Mikromobilen.

Ziele und Vorgehen

Im Projekt SteigtUM wird ein Mobilit├Ątssystem erarbeitet, das aus alltagstauglichen elektrischen Kleinfahrzeugen, einer autonomen Verleih- und Ladeinfrastruktur und einer universellen Nutzungsschnittstelle besteht. Damit wird einem m├Âglichst breiten Kreis an Menschen eine kosteng├╝nstige, leicht verf├╝gbare und emissionsfreie Alternative zum PKW angeboten. Das System kann sowohl privat als auch gewerblich genutzt werden. Im Anschluss an die nutzungsnahe Entwicklung wird das Gesamtsystem in einem mehrstufigen Reallabor in der Stadt Freiberg hinsichtlich Funktionalit├Ąt, Flexibilit├Ąt, Akzeptanz und Nutzerfreundlichkeit erprobt.

Innovationen und Perspektiven

Das anvisierte Gesamtsystem erm├Âglicht im urbanen Bereich eine individuelle, emissionsfreie Mobilit├Ąt und erweitert die Flexibilit├Ąt der einzelnen Verkehrsmittel des ├ľPNV.